Suche im BLOG

Informationen

Neue Artikel

  • Hanf e-Liquid
    Hanf e-Liquid

    Hanf e-Liquid Liquid im Geschmack wie Cannabis, aber ohne...

    3,45 €
  • Orangen e-Liquid
    Orangen e-Liquid

    Orangen e-Liquid Frischer Orangen-Geschmack wie zum Frühstück Fruits...

    3,45 €
  • Lemon e-Liquid
    Lemon e-Liquid

    Lemon e-Liquid Frischer Zitronen-Geschmack als e-Liquid Fruits Liquid:...

    3,45 €

Angebote

E-Zigarette - Dampfen 95% weniger schädlich als Rauchen

Veröffentlicht: 04.02.2016 21:33:18
Kategorien: Blog , News

E-Zigarette - Dampfen 95% weniger schädlich als Rauchen

E-Zigarette - Dampfen 95% weniger schädlich als Rauchen

Neben den vielen gestreuten, zum Teil bewusst in Szene gesetzten Falschmeldungen zum Thema e-Zigarette, mehren sich langsam die positiven Meldungen zum Thema Dampfen. Die britische Regierung hat die e-Zigarette in den Warenkorb zur Ermittlung der Inflationsrate aufgenommen, was zeigt welchen Stellenwert die e-Zigarette im Alltagsleben der Briten hat.

Die britische Gesundheitsagentur Public Health England hat bereits in Ihrem Bericht im August 2015 ausgesagt, dass e-Zigaretten 95% weniger gefährlich sind als Zigaretten. Ferner weist der Bericht darauf hin, dass

  • es keinen Hinweis gibt, dass e-Zigaretten Kinder und Nichtraucher zum Dampfen verleiten würde und dass
     
  • Raucher, die nicht aufhören können oder wollen, mit Hilfe der e-Zigarette das Risiko für Krankheit, Tod und gesundheitlichen Schäden erheblich verringern könnten.

Den Untersuchungen der Public Health England zur Folge ist die Zigarette das gefährlichste aller Rauchprodukte, gefolgt von Zigarillos und Pfeife. Danach kommt lange nichts, dann erst dann die e-Zigarette, die in der Gefährlichkeit etwa auf dem Niveau von Nasenpray liegt (siehe Grafik).

e-zigarette-gesundheit

Auch die Münstersche Zeitung beruft sich auf das Untersucherungsergebnis Public Health England und weist zu dem darauf hin, dass jedes Jahr mehr als 5 Millionen Menschen an den Folgen des Rauchens sterben. Die häufigsten Erkrankungen im Zusammenhang mit dem Rauchen sind: Krebs-, Kreislauf-, Atemwegs- und Herzerkrankungen.

Im Gegensatz zur klassischen Zigarette werden beim Dampfen nur Liquide verdampft und eingeatmet, die hierbei im Gegensatz zur Zigarette auf die 4.800 chemischen Substanzen einer klassischen Zigarette verzichten.

Wir hoffen, dass in Zukunft mehr solcher Untersuchungsberichte von seriösen Einrichtungen veröffentlich werden, um die falschen Ängste und Bedenken zum Dampfen von e-Zigaretten zu reduzieren.

Teile diesen Inhalt

Kommentar hinzufügen

 (mit http://)